Hairspray

17945_TG_flyer_ohne_Druckerrand

Klicken Sie hier für die Presseberichte

Handlung:

Die übergewichtige Schülerin Tracy Turnblad träumt davon, in der prominenten Fernseh-Tanzshow von Corny Collins aufzutreten und zu tanzen. Ihre große Chance sieht sie bei einem Vortanztermin des Senders, weil eine Tänzerin ausfällt. Obwohl ihre ebenso übergewichtige Mutter Edna (Rockrolle – gespielt vom dick gepolsterten Kimon Harmening) sehr besorgt ist, dass die Tochter wegen ihres Aussehens verspottet wird, schwänzt Tracy ihren Unterricht, um die Rolle zu bekommen. „Kleine und dicke Mädchen“ gehören nicht ins Fernsehen“ meint die eingebildete Produzentin Velma von Tussle, die eher ihre Tochter Amber als Gewinnerin sehen möchte. Tracy gibt allerdings nicht auf. Beim Nachsitzen mit ihren Mitschülern mit Migrationshintergrund, die nur am Multikulti-Tag im Fernsehen auftreten dürfen, lernt sie nicht nur coole Tanzschritte, mit denen sie bei einer Party Corny Collins und Teenie-Star Link Larkin auffällt, sondern sieht auch die Diskriminierung der Farbigen im täglichen Leben. Beide stellen Tracy vor laufenden Kameras dem Fernsehpublikum vor, die mit großer Mehrheit für Tracy stimmen. Als Tracy nachsitzen muss und die Reaktionen auf die zaghafte Liebe zwischen ihrer besten Freundin Penny Pingleton und dem farbigen Seaweed mitbekommt, begreift sie erstmals, was Rassenvorurteile eigentlich bedeuten. Sie nutzt ihre neue Berühmtheit zu einer Kampagne gegen die Trennung von Farbigen und Weißen und landet im Gefängnis. Mit Hilfe ihrer Freunde und Eltern kann sie aus dem Gefängnis ausbrechen und sich in letzter Sekunde in die polizeilich gut bewachte Fernsehshow hineinschmuggeln.